Moorheilbad

Veröffentlicht am 19.03.2019

Bad Schmiedeberg im Frühling

... Mineralheilbad und Kneippheilbad

Die Idee, aus einer verlassenen Garnisonsstadt einen Kurort zu machen, erscheint so manchem Schmiedeberger im Jahr 1878 wie ein Traum. Ein rühriger Gewerbeverein, ein aufgeschlossener Stadtrat und ein weitsichtiger Bürgermeister verwandeln den Ort nach dem Abzug der Dragoner 1878 kurzerhand in eine Kurstadt. Die reichen Moorvorkommen retten die Stadt und mit dem ständigen Ausbau seines Eisenmoorbades steigt sie innerhalb kurzer Zeit in die Oberklasse der deutschen Moorbäder auf. Generationen engagierter Ärzte, Direktoren und Mitarbeiter wirken seitdem für den Erhalt und die Entwicklung des Bades.

Heute ist das staatlich anerkannte Moor-, Mineral- und Kneippheilbad einer der beliebtesten Kurorte Mitteldeutschlands. Neben dem Moor haben sich mittlerweile drei wertvolle Mineralwässer und das Edelgas Radon als natürliche Heilmittel bewährt. In Verbindung mit modernster Diagnostik und Therapie bilden sie die Grundlage für eine breite Palette von Kuren und medizinischer Rehabilitation. Die Kombination der drei natürlichen Heilmittel mit moderner Medizin ist einzigartig und kommt der Gesundheit zugute.

Kneipptherapiezentrum

Kneipptherapiezentrum

Möglichst lange gesund und fit zu bleiben ist der Wunsch eines jeden Menschen. Unsere Lebenserwartung steigt, doch leider nicht ohne Begleiterscheinungen. Die heutigen Lebensbedingungen begünstigen die Entstehung von Krankheiten, den sogenannten Zivilisationskrankheiten. So wächst auch der Medikamentenkonsum. Doch die Nebenwirkungen vieler Arzneien bergen ihr eigenes Risiko. Wissenschaftler und zunehmend auch Ärzte vertreten die Meinung, dass die übliche medikamentöse Behandlung in eine Sackgasse führt und suchen nach geeigneteren Therapieformen. Eine von der Wissenschaft seit langem verkannte Methode ist das Fasten. In Russland, Deutschland und den USA beschäftigen sich Ärzte und Biologen seit vielen Jahrzehnten mit dieser Therapie. Die Ergebnisse ihrer Forschungen lassen aufhorchen, eröffnen ungeahnte Perspektiven und zeigen neue Wege der Behandlungen von Diabetes, Bluthochdruck, Rheuma, Fettleibigkeit und Krebs. Statistisch gesehen, verzeichnen zwei Drittel der Patienten langfristig eine deutliche Verbesserung ihrer Gesundheit durch Fastenkuren.

Trinktempel

Trinktempel

Heilfasten oder auch Diäten, die nachweislich eine Regeneration des Organismus bewirken, gibt es in verschiedenen Facetten. Im Bad Schmiedeberger Eisenmoorbad wird sehr erfolgreich seit Jahren das Fastenwandern nach Dr. Buchinger angeboten und praktiziert. Gegenwärtig sind auch Detox-Anwendungen sehr populär. Detox ist der moderne Begriff für eine Entgiftungskur mittels spezieller Diät. Das Eisenmoorbad bietet die Bad Schmiedeberger Detox-Woche an. Vielleicht ist es auch für Sie der ideale Einstieg zu einer gesünderen Ernährung.
Gesunde Ernährung, viel Bewegung und Therapien mit natürlichen Heilmitteln, das hat bereits Sebastian Kneipp seinen Mitmenschen eindringlich ans Herz gelegt. Vor 130 Jahren erschien sein Buch „So sollt ihr leben“, eine praktische Gesundheitslehre, die gerade heute von hoher Aktualität ist. Bad Schmiedeberg ist auch Kneipp-Heilbad und gehört zu Deutschlands Kneipp Premium Class. Hier gibt es ideale Voraussetzungen zur Anwendung des klassischen Naturheilverfahrens. Fünf Kneipp-Anlagen im Kurzentrum und im näheren Umfeld können vom Frühjahr bis in den späten Herbst hinein genutzt werden. Der Kurpark ist mit seinen Schaumooren, den Duft- und Kräuterbeeten und zwei Kneipp-Anlagen ein Besuchermagnet geworden. Ein Netz von Terrainkurwegen mit unterschiedlichen Streckenlängen und Belastungsstufen führt von der Kurpromenade in den Naturpark. Eine Besonderheit in Bad Schmiedeberg ist das Kneipp-Therapiezentrum. In diesem Klinkerbau, geprägt durch sakrale Elemente, werden die fünf Komponenten der Kneipp-Therapie umgesetzt. Heusackbäder, unterschiedlichste Wasseranwendungen, Güsse, Wickel und Auflagen werden hier praktiziert. Das Novum dieses Hauses ist aber der Kräuter- und Heilpflanzengarten, der die Pflanzen-Therapie auch in der Vegetationspause ermöglicht.

Kurpromenade mit Trinktempel 1 260

Kurpromenade mit Trinktempel    

Wenn Regen und Schnee die Tage begleiten, blühen hier Ringelblume, Schafgarbe und Immergrün. Man genießt die Ruhe eines Gartens und das Plätschern des Bachlaufes im Schutze rauer Klinkerwände. Denn das Gebäude ist durch seine Architektur selbst Bestandteil der Therapie, ein Ort der Ruhe und Besinnung. Es ist für Bad Schmiedebergs Kurgäste ein Erlebnis für Leib und Seele.
Das gepflegte Kurzentrum, Ruhe, reizvolle Landschaft und ein attraktives Freizeit- und Kulturangebot sind weitere Argumente, sich für die Kur in Bad Schmiedeberg zu entscheiden. Der private Gast kann sich sein individuelles Behandlungsprogramm zusammenstellen lassen oder wählt zwischen pauschalen Spezialkuren, Kneipp-Kuren und intensiven Kurzprogrammen. Auch der Aufenthalt im Eisenmoorbad für Behandlungen mit Rezepten des Haus- oder Facharztes wird bei den Gästen immer beliebter. Die Mitarbeiterinnen vom Gästeservice beraten ausführlich zu den verschiedenen Kurmöglichkeiten.

Bei einer Ambulanten Reha- oder Vorsorgeleistung mit Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder Rentenversicherung erhalten Sie in Bad Schmiedeberg alles aus einer Hand. Der Gästeservice organisiert für Sie den dreiwöchigen Aufenthalt vom Badearzttermin bis zu Unterkunft- und Pensionsleistung. Auch bei der Organisation der Reise sind die Mitarbeiterinnen des Eisenmoorbades behilflich.
Gesundheitsaufenthalte im Eisenmoorbad stehen hoch im Kurs und werden auch gern in Verbindung mit Feiertagen gebucht, ob im Frühjahr oder zu Weihnachten.
Diese Rundum-Sorglos-Pakete sind ideal zum Ausspannen und Erholen vom Alltag.

Weitere Informationen finden Sie hier