Ideenaustausch in freundlicher Atmosphäre

Drei Senioren sitzen zusammen am Tisch und beraten

Ist auch ihr Kapital im Eigenheim gebunden?
Unser aktuelles Rentensystem bietet derzeit insbesondere jüngeren, arbeitstätigen Menschen die Möglichkeit sich gegen finanzielle Engpässe im Alter abzusichern. Nach dem Renteneintritt besteht dagegen kaum eine Möglichkeit die eigene Rente aufzustocken.

 

In vielen Fällen sind dabei finanzielle Ressourcen vorhanden.Diese sind nur nicht verfügbar, da sie zum Zweck der Altersvorsorge in Eigentum investiert wurden. Um dieses in der Immobilie gebundene Kapital zu verflüssigen, gibt es außer einen Verkauf bislang kaum einen Weg.  

Eine geeignete Alternative stellt das Konzept der Immobilienrente dar. Hierbei wird das Haus zwar verkauft, es findet rechtlich also ein Eigentumswechsel statt, allerdings wird der Besitz durch ein lebenslanges Wohnrecht gesichert. Der Wert wird dann in Form einer lebenslangen Rente ausgezahlt.

Das klingt zu schön, um wahr zu sein? – Zweifel sind berechtigt!

Auch wenn die Leibrente theoretisch nach einer Musterlösung für die Probleme vieler Senioren klingt, ist die Nachfrage bislang verhalten. Das liegt zum einen an der mangelnden Bekanntheit des Modells und zum anderen an den wenigen seriösen Angeboten.

Die Lösung? – Gestalten Sie jetzt Ihre Zukunft mit
Lassen Sie uns Eigentum neu überdenken. Gemeinsam mit ihnen möchten wir uns über die Rahmenbedingungen sowie Vor- und Nachteile austauschen und Ideen entwickeln, wie ein geeignetes Leibrentenangebot aussehen müsste, damit sich ihr Haus endlich auszahlt.

Freuen sie sich auf einen gemeinsamen Ideenaustausch in freundlicher Atmosphäre. Für Verpflegung und einen barrierefreien Zugang ist gesorgt!

 

Wann? Am 14. Oktober 2019 um 14:00-15:30

Wo? Spinnereistraße 7, Halle 20, Eingang E, 04179, Leipzig

Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme unter

Tel.: 0341 24 78 22 63 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer zur Veranstaltung