Türen auf!

Haupteingang des August-Horch-Museum mit offenen Türen

Wiedereröffnung des August Horch Museums am 1. Juni 2021

» Dauerausstellung endlich wieder geöffnet
» Sonderausstellung AutoBoom. geht in die Verlängerung
» Restaurant „August Horch“ öffnet den Außenbereich

 

Das Team des August Horch Museums in Zwickau freut sich, die beliebte Ausstellung in der Audistraße 7 für Besucher wieder zu öffnen. Die aktuellsten Informationen zu den erforderlichen Auflagen und Maßnahmen finden Besucher tagesaktuell unter www.horch-museum.de.

Los geht es zunächst damit, dass Besucherinnen und Besucher entweder getestet (Bitte halten Sie eine negative, max. 24 h alte, von offizieller Stelle beglaubigte Testbescheinigung bereit.), geimpft (Bitte halten Sie Ihren Impfausweis bereit.) oder genesen (Bitte halten Sie das entsprechende Dokument des Gesundheitsamts bereit.) sein müssen.

Außerdem ist eine Terminbuchung über die Seite www.horch-museum.de/termin-buchen notwendig.

Ab dem 1. Juni wird zudem auch das Restaurant „August Horch“ seinen Außenbereich wieder öffnen. Einem Päuschen bei Speis und Trank steht damit nichts im Wege.

Im gesamten Museum gilt weiterhin das Abstandsgebot von 1,50 m. Zudem ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend.

Bis in den Dezember hinein wird die Audistraße stadteinwärts grundhaft saniert. Das Museum ist aber von Norden kommend erreichbar. Auch der Museumsparkplatz ist uneingeschränkt nutzbar.


Die August Horch Museum Zwickau gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der Stadt Zwickau und der AUDI AG im Dezember 2000 gegründet wurde. Die Geschäftsanteile werden zur Hälfte von den beiden Gesellschaftern gehalten. Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb des August Horch Museums und die Dokumentation der Geschichte des Automobilbaus in Zwickau.