Fabrik der Fäden

das Weisbachsche Haus in Plauen

Die Geschichte der Textilindustrie in Plauen hat ein neues Museum.

Am 12. November öffnete in Plauen die “Fabrik der Fäden“. Entstanden ist ein modernes, interaktives Museum, das seinen Besuchern die Schönheit der Plauener Spitze, aber auch die spannende Stickerei- und Industriegeschichte der Region vermitteln möchte.


Die Fabrik der Fäden als Nachfolger des Spitzenmuseums im Alten Rathaus befindet sich im Weisbachschen Haus, ein bedeutendes Manufakturgebäude der industriellen Entwicklung Sachsens und wichtiger Teil des industriekulturellen Erbes von Plauen und dem gesamten Vogtland. 

Mit seinen 1.200 m² Ausstellungsfläche gehört die Einrichtung zu den wichtigsten Spezialmuseen in Deutschland und Europa.


Foto: Martin Reissmann


Diese Information wurde uns zur Verfügung gestellt von:
Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Bautzner Straße 45/47
01099 Dresden
Tel.: +49 351 491700
Fax: +49 351 4969306
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Informationen finden Sie hier