Veröffentlicht am 20.05.2019

Familie bei Leiterakrobatik

Hereinspaziert ins „Kinder stark machen“-Erlebnisland!

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland zum Familientag in Wurzen!

Dort können die kleinen Festbesucher zeigen, was in ihnen steckt.

Veröffentlicht am 13.05.2019

1.Seite des neuen Sachsen-Senioren-Journals

...in Kürze in Ihrem Briefkasten! Jetzt schon online!

Die 11. Ausgabe des Sachsen-Senioren-Journals - Mai 2019 - ist soeben erschienen.

Und wieder haben wir viele interessante Beiträge für Sie zusammengestellt, die Sie auch auf www.sachsen-senioren.de weiterlesen können. Außderdem wird über die weitere Entwicklung des Sachsen-Senioren-Portals berichtet.


Die Journale werden in den nächsten Tagen und Wochen in Haushalte von Zwickau, Chemnitz, Crimmitschau, Glauchau, Limbach-Oberfrohna, Hohenstein-Ernstthal und anderen Orten verteilt.

Wenn Sie neugierig sind und schon mal reinlesen möchten, können Sie sich hier die neueste Ausgabe herunterladen.

Veröffentlicht am 08.05.2019

Plakat Traumkino

TRAUMKINO – DIE SCHÖNSTEN FILME ZUM BESTEN PREIS

Jeden Mittwoch um 10:00 Uhr stehen Ihnen zwei besondere Filme zur Wahl.

Niveauvolle Unterhaltung, anregend und aufregend, manchmal nachdenklich, kritisch und widersprüchlich, immer besonders wertvoll und sehenswert. Das Traumkino richtet sich besonders an Seniorinnen und Senioren.

Veröffentlicht am 08.05.2019

Plakat zu Frau Luna: Frau Luna auf einer Mondsichel

„Frau Luna“ – Operettenunterhaltung in einzigartiger Naturkulisse

Heitere Operetten und Musicals in wunderschöner Natur – so lautet seit einigen Jahren die Devise des Mittelsächsischen Theaters für die sommerlichen Aufführungen auf der Seebühne an der Talsperre Kriebstein.

Veröffentlicht am 08.05.2019

Haltende Hände

Anfang des Jahres berichtete die FREIE PRESSE von drastisch steigenden Kosten in sächsischen Pflegeheimen. Von Preissteigerungen in einzelnen Einrichtungen über 30 % war die Rede.
Von Pflegebedürftigen und Angehörigen wird oftmals angeführt, dass die Entscheidung zugunsten einer Heimunterbringung vorrangig aus Kostengründen gefallen sei oder dass die Heimunterbringung die einzige Variante sei, die Rundumversorgung garantiere. Alternativen sind oftmals unbekannt.

Weitere Beiträge: